Projekttage mit Patenpony Eros

Mitte Oktober 2019 war die neue Vorschulgruppe der Kindertagesstätte „Das Nest“ aus Kleinseelheim bereits das zweite Mal auf dem Hof der Familie Römer-Stauber. Natürlich durfte Kita-Patenpony Eros beim Projekttag nicht fehlen!

2015 nahm die Kindertagesstätte „Das Nest“ gemeinsam mit Antje Römer-Stauber am „Pferde für unsere Kinder e.V.“-Projekt „10.000 Holzpferde für Kindergärten“ teil. Seither trifft sich die Vorschulgruppe der Kita regelmäßig auf dem Pferdebetrieb Römer-Stauber. Das in der Kita am Holzpferd und zugehörigem FN-Lernkoffer für Vor- und Grundschulkinder Erlernte wird während der Projekttage auf dem Hof in die Praxis umgesetzt. Patenpony Eros hat sich der Kinder angenommen und meistert seine Aufgaben stets vorbildlich.

Ende September 2019 marschierten die Kita-Kids der Vorschulgruppe das erste Mal zum Pferdebetrieb in Kleinseelheim. Antje Römer-Stauber und ihr Pony Eros erwartete die Gruppe schon. Spielerisch lernten die Kinder rund um die Pferdesprache, den Umgang mit dem Pony, die Pferdepflege und -fütterung. Patenpony Eros genoss die ausgiebige Fellpflege und die zahlreichen Liebkosungen. Aber nicht nur Ponys und Pferde waren auf dem Hof zu sehen – Mäuse, Fliegen, Rauchschwalben, Mehlschwalben und Spatzen konnten beobachtet werden. Anhand dieser Vielfalt an Tieren, erläuterte Antje Römer-Stauber kindgerecht das Thema „Pferde fördern Vielfalt und Biodiversität“. Anlässlich des anstehenden Erntedankfestes besprach die Gruppe, wie sich wohl Pferde bedanken würden. Schnell waren sich alle einig: Pferde würden für Heu, Stroh, Hafer, Äpfel und Möhren danken. So kommt es, dass am Sonntag in der Kirche bei den Erntegaben auch Heu und Hafer zu finden waren.

Zwei Wochen später startete bereits der zweite Projekttag der Vorschulgruppe. Thema Nummer 1: Berufe, die es ohne Pferd nicht geben würde. Polizeipferde, Holzrückepferde, Therapiepferde, Kutschpferde auf autofreien Inseln oder in Städten, Pferde vor der Hochzeitskutsche, Pferde in Reitschulen, Pferde zur Landschaftspflege etc. geben den Menschen einen Arbeitsplatz. Aber auch Hufschmiede oder -pfleger, Pferdewirte, Reitlehrer, Pferdetierärzte, Physiotherapeuten für Pferde, Hersteller für Reithosen, Sattler, Futtermittelhersteller etc. sind auf das Pferd angewiesen. Nach so viel Theorie ging es in die Reithalle. In zwei Gruppen aufgeteilt führten die Kinder Pony Pebbles (Patenpony Eros hatte Urlaub) durch Stangen, um eine Fahne herum, in eine Stangengasse und durch einen bunten Slalom. Selbstbewusst und glücklich lächelnd absolvierten alle den Parcours mit Bravour.

Fotos: Antje Römer-Stauber

Pressekontakt

Pferde für unsere Kinder e.V.
Caterina Steffen
T: +49 (0) 5631 / 603 42
E: steffen@pferde-fuer-unsere-kinder.de

Vorheriger Artikel

Weiter lesen