Ernennung des Ponyhofes Lutz zum 1. „Pferde für unsere Kinder e.V.“-Leuchtturm

Uthlede – Am 23. November war es soweit: Der erste „Pferde für unsere Kinder e.V.“-Leuchtturm im Rahmen des Vereinsprojektes „Bundesweite Leuchttürme“ wurde ernannt. Während der MUNICH INDOORS 2019 wurde dem Ponyhof Lutz aus Legau und Betreiberin Katrin Rheinländer-Mix der Titel „Pferde für unsere Kinder e.V.“-Leuchtturm verliehen.

Während der großen Pferdesportveranstaltung in der Olympiahalle in München zeichnete Franziska Wulfsberg, 2. Vorsitzende des Vereins „Pferde für unsere Kinder e.V.“ feierlich den Ponyhof Lutz in Legau und Katrin Rheinländer-Mix mit einer Urkunde zum ersten „Pferde für unsere Kinder e.V.“-Leuchtturm aus. Katrin Rheinländer-Mix, u.a. staatlich anerkannte Erzieherin, Trainerin „Kinderreitunterricht“, wurde für ihren unermüdlichen Einsatz für Kinder und Pferde in der Region Legau und Umgebung lobend geehrt. So hat sie es geschafft, nahezu jedem Kind in der Region Legau den Zugang zum Pferd zu ermöglichen. Von der Kinderreitstunde über das heilpädagogische Reiten bis zum Reitprojekt im Kindergarten Arche Noah – die Ideen auf dem Ponyhof Lutz sprudeln und zahlreiche Partnerschaften mit regionalen Einrichtungen, Betrieben und Unternehmen konnten bereits geschlossen werden.

Auch an dem Tag der Urkundenverleihung war Frau Rheinländer-Mix wieder für Kinder und Pferde in Aktion. Zum wiederholten Mal ermöglichte sie Kindern und ihren Familien ein einzigartiges Pferdeerlebnis: Einen Besuch bei den MUNICH INDOORS.

Ernennung des ersten „Pferde für unsere Kinder e.V“-Leuchtturms während der MUNICH INDOORS 2019
Das Foto zeigt die Kinder des Ponyhof Lutz sowie in der Mitte Katrin Rheinländer-Mix (links), Betreiberin des Ponyhof Lutz, und Franziska Wulfsberg (rechts), 2. Vorsitzende von „Pferde für unsere Kinder e.V.“. Foto: Thomas Hellmann

Hintergrund zum „Pferde für unsere Kinder e.V“-Projekt „Bundesweite Leuchttürme“:
Der Verein „Pferde für unsere Kinder e.V.“ setz sich dafür ein, Kinder und Pferde in Berührung zu bringen. Um Betrieben, Kindereinrichtungen und Interessierten Ideen zu vermitteln, wie eine moderne und gut funktionierende Kinderreitschule – eine Kinderreitschule bei der die Kinder und Eltern, die Ponys und Pferde aber auch die Ausbilder und Betreiber glücklich sind – aufgestellt sein kann, hat sich der Verein im Rahmen des Projektes „Bundesweite Leuchttürme“ zum Ziel gesetzt, in jedem Bundesland einen „Pferde für unsere Kinder e.V.“-Leuchtturm zu benennen. Ein solcher Leuchtturm soll als Vorbild hinsichtlich des Angebots zum Thema „Kinder und Pferde“ und der Vernetzung der Menschen untereinander dienen. Interessierte haben so die Möglichkeit, sich über funktionierende Betriebskonzepte zu informieren und möglicherweise selbst eine Kinderreitschule zu gründen.
Weitere Informationen zu „Pferde für unsere Kinder e.V.“ finden Sie unter www.pferde-fuer-unsere-kinder.de und zum „Pferde für unsere Kinder e.V.“-Projekt „Bundesweite Leuchttürme“ finden Sie unter www.pferde-fuer-unsere-kinder.de/unsere-projekte/bundesweite-leuchttuerme.
Hintergrund zu Katrin Rheinländer-Mix:
Kurz nach „Pferde für unsere Kinder“-Vereinsgründung wurde Frau Rheinländer-Mix bereits Vereinsmitglied und ist mit Ihrer Ponyreitschule Vereinspartner. Außerdem engagiert sie sich intensiv für das Vereinsprojekt „10.000 Holzpferde für Kindergärten“ und sammelt eifrig Spenden für den Verein – u. a. durch verschiedene Aktionen, wie Ponyführen und Ponykutschfahrten. Durch ihr unermüdliche Engagement konnten bereits sieben Kindergärten aus der Region Legau mit einem Holzpferd inklusive Lernkoffer ausgestattet werden. Weitere Informationen zu Katrin Rheinländer-Mix und zum Ponyhof Lutz finden Sie unter www.katrinrheinlaendermix.de.

Pressekontakt:
Caterina Steffen
Tel: +49 (0) 5631 / 60 342
Mail: steffen@pferde-fuer-unsere-kinder.de

Vorheriger Artikel

Weiter lesen

Nächster Artikel

Weiter lesen